Willkommen bei Feige FILLING

×

Info!

Sehr geehrte Kunden, Partner, Freunde und Mitarbeiter/innen von Feige FILLING,

bei allen derzeitigen Maßnahmen orientiert sich unser Krisenstab an den Empfehlungen der WHO und unserer Regierung. Wir arbeiten unter Berücksichtigung dieser Schutzmaßnahmen. Sie erreichen uns wie gewohnt telefonisch oder per E-Mail.

Unsere Service-Hotline erreichen Sie unter +49 4531 8909 222 oder hotline@feige.com

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und bleiben Sie gesund.

Halbautomatische Abfüllanlagen ELEMENTRA®

Höchste Flexibilität bieten die halbautomatischen Abfüllanlagen von FEIGE. Ihren Anforderungen entsprechend gibt es z.B. die mobile, umrüstbare oder ATEX-konforme Ausführung. Der Vorteil liegt auf der Hand: überschaubare Investition in ein System, was schrittweise erweitert werden kann. Unsere Abfülltechnik bietet Ihnen alle Vorteile gravimetrischer Abfüllung. Und das Beste zum Schluss: eine kurzfristige Lieferung!  

Erfahren Sie mehr

Feige Management Board

Mit der Bestellung von 4 Fassfüllautomaten INTEGRA®86 mit Fördersystem hat FEIGE zum zweiten Mal den Zuschlag für die Befüllung von Stahlfässern mit MDI eines Großkunden aus China erhalten. Bereits 2017 wurden 2 Fassfüllautomaten geliefert, die auf ganzer Linie überzeugten. Drei weitere automatische Fülllinien vom Typ INTEGRA®71 gehören ebenfalls zum Bestellumfang. Befüllt werden hier Paletten mit Fässern oder IBC und auch beides im Wechsel. Angebunden sind die Anlagen an das Vollfasslager, wo die Gebinde komplett etikettiert und palettiert ankommen. Eine Herausforderung, die wir sehr gern annehmen.

BaginBox

No problem - Spacekraft® IBC!

Eine besondere Herausforderung stellte die Abfüllung von Lebensmittelöl in Plastiksäcke als Inlay in einem wiederverwendbaren IBC (1000l) aus Pappe dar (Spacecraft IBC). Der IBC kommt zusammengefaltet und hat für den Kunden den Vorteil, dass er Transport- und Lagerkosten spart.

Das Produkt musste bei einer erhöhten konstanten Temperatur abgefüllt werden, da es sonst aushärtet. Auf keinen Fall durfte das Lebensmittelöl mit Sauerstoff in Berührung kommen, um nicht ranzig zu werden und die Haltbarkeit nicht zu gefährden. Das Setzverhalten wurde ideal eingestellt, so dass kein Sauerstoff beim Befüllen des Sackes eindringt.

Top